Alloheim Senioren-Residenz „Brunswik”

Kreuzstraße 95-96 | 38118 Braunschweig | 0531 18057-0

Veranstaltungskalender

In unserer Residenz kommt keine Langeweile auf. Worauf Sie sich in den nächsten Tagen freuen können, erfahren Sie hier aus dem aktuellen Veranstaltungsplan (Änderungen vorbehalten).

Wenn Sie dazu Fragen haben oder kein Veranstaltungsplan angezeigt wird, wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartner in der Residenz.

Menüplan der Woche

Gutes Essen gehört zu einem guten Leben. Deshalb legen wir großen Wert darauf, unsere Bewohner mit einer abwechslungsreichen und schmackhaften Küche zu verwöhnen. Alle Speisen werden bei uns im Hause täglich frisch zubereitet. So können wir auch auf besondere Ernährungsanforderungen einzelner Bewohner eingehen.

Unser Küchenleiter wünscht Guten Appetit und freut sich über Ihre Anregungen.

Hier können Sie den aktuellen Menüplan als PDF herunterladen:

Menüplan - Mittagessen

Es ist leider kein aktueller Menüplan hinterlegt

Menüplan | Panna Cotta

Presse | Neues aus der Residenz

Hier finden Sie Presseartikel und Neuigkeiten aus unserem Residenzleben. Schauen Sie doch immer wieder mal rein.

14.07.2017 | Vier Pfoten sorgen im Seniorenzentrum für Lebensfreude

Begleithund Whoppy tritt seinen Dienst an – Tiertherapie gewinnt immer mehr an Bedeutung

BRAUNSCHWEIG. Whoopy kennt sich schon aus. Die dreijährige Leonberger-Hündin steuert schon nach dem Betreten der Alloheim Senioren-Residenz „Brunswik“ in der Kreuzstraße zielsicher auf die Tür zu, hinter der sich ihre betagten Fans befinden. Whoopy ist ein erfahrener Begleit-Hund. Mehrmals wöchentlich besucht sie unter der Leitung ihrer Besitzerin Sabine Retzlaff seit Anfang Juli die Bewohner der Residenz. Das Ziel: Den Senioren zu noch mehr Lebensqualität verhelfen.
„Vorrangig geht es darum, bei den Bewohnern für Ruhe und Entspannung zu sorgen, den Erwerb von sozialen Kompetenzen zu ermöglichen oder auszubauen, aber auch die Kommunikation und Gedächtnisleistung immer weiter zu verbessern. Die Erfolge sind wirklich beeindruckend“, umreißt Christian Richter, Einrichtungsleiter der Seniorenresidenz „Brunswik“ das herausragende Konzept
Sobald Whoppy erscheint, sieht man schon das erste Lächeln auf den Gesichtern der Senioren. Die Hündin wird wahrgenommen, begrüßt wedelnd die Anwesenden und lässt sich streicheln. Und sie sorgt für Aufmerksamkeit, ¬also genau den Effekt, den die Therapeuten erreichen möchten. Die gesamte Zeit sind die Senioren auf die Tiere fixiert und vor allem konzentriert. „Die körperliche Nähe zwischen Tier und Mensch ist sehr wichtig“, erklärt Christian Richter, „es werden Körperkontakte ermöglicht und das bietet viele Möglichkeit der nonverbalen Kommunikation. Das wirkt möglichen Depressionen entgegen, Antriebsschwächen kann man so gut ausgleichen und die Tiere regen sozusagen spielerisch Gedächtnis, Sprache und Motorik an.“
Zwar gehören viele Residenzen der Alloheim-Gruppe zu den wenigen Einrichtungen, in die Bewohner mit ihrem Haustier auch einziehen können, aber dennoch müssen sich gerade an Demenz erkrankte Senioren oft von ihrem Tier trennen. „Sie reagieren ganz besonders positiv auf die Hundebesuche“, sagt Christian Richter, „man sieht förmlich, wie positive Erinnerungen bei den Bewohnern in den Vordergrund treten, der Kontakt zu dem Tier gesucht wird und das Gespräch untereinander stattfindet.“

So haben Studien gezeigt, dass der Besuch eines Therapie-Hundes zum Beispiel bei bettlägerigen Menschen deren Blutdruck senken kann, auf die Atemfrequenz beruhigend wirkt und sogar den Kreislauf stabilisieren kann.

Die Ausbildung eines Therapiehundes ist umfangreich und findet meist in verschiedenen Einrichtungen statt. In den meisten Fällen arbeiten die Therapieteams, also Hund und Besitzer, ehrenamtlich. „Das ist keine Selbstverständlichkeit“, sagt Christian Richter, „auch aus diesem Grund sind wir dankbar, dass Whoppy regelmäßig in unsere Einrichtung kommt.“ Jede Stunde wird ein anderer Wohnbereich besucht, so dass auch bettlägerige Bewohner Besuch von den Tieren bekommen. „Kommen Sie wieder!“, hieß es zum Abschied dann einhellig. Sehr besondere Nachmittage, auf deren Wiederholungen sich alle Beteiligten freuen.

Vier Pfoten sorgen im Seniorenzentrum für Lebensfreude

18.06.2017 | Spektakuläres Blaulicht-Fest in der Senioren-Residenz „Brunswik“

Am 18. Juni 2017 veranstaltet die Alloheim Senioren-Residenz „Brunswik“ ab 10:30 Uhr das erste Blaulicht-Fest in Braunschweig ¬– Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr und der Johanniter sowie Rettungshunde und eine Motorradstaffel sorgen für ein abwechslungsreiches Programm

BRAUNSCHWEIG. Beim ersten Braunschweiger Blaulichtfest dreht sich alles um das Thema „Leben retten“. Mit Brandlöschungsmanövern, realistischer Vermisstensuche samt Rettungshunden, Erste-Hilfe-Techniken und jeder Menge Einsatzfahrzeuge machen die lokalen Rettungskräfte die Alloheim Senioren-Residenz „Brunswik“ am Sonntag, den 18. Juni 2017 von 10.30 -16.00 Uhr zu einem spektakulären Blaulicht-Schauplatz.

„Mit von der Partie ist alles, was die Braunschweiger Rettungswelt zu bieten hat“, freut sich Alloheim-Residenzleiter Christian Richter. Mit zwei top-ausgestatteten Einsatzfahrzeugen ist die Freiwillige Feuerwehr Braunschweig Innenstadt vor Ort und die Johanniter aus dem Ortsverband Braunschweig zeigen, was einen modernen Rettungswagen ausmacht. Hinzu kommen eine einsatzerprobte Johanniter-Rettungshundestaffel, die auf einem speziellen Parcours die Suche nach Vermissten nachstellt, sowie eine beeindruckende Stauhilfe-Motorradstaffel aus dem Ortsverband Salzgitter. Realistisches Wund- und Kinderschminken bieten die Ehrenamtlichen der Johanniter-Jugend in einem originalen Notfallzelt an. Und was im Ernstfall bei einer Reanimierung zu beachten ist, erläutert ein erfahrener Erste-Hilfe-Ausbilder interessierten Besuchern.

Für die kleinen Gäste steht ein spaßiges Zielwasser-Schießen mit echten Feuerwehr-Löschlanzen an einer präparierten Torwand auf dem Programm. Des Weiteren sind eine Bobbycar-Strecke sowie eine Carrera-Rennbahn aufgebaut. Als Andenken an das spektakuläre Blaulichtfest, können sich die Besucher auf den beeindruckenden Zweirädern der Motorradstaffel vor einer Leinwand-Kulisse ablichten lassen.

Für das leibliche Wohl der Blaulicht-Festgäste sorgen Würstl vom heißen Grill, kühles Eis sowie eine Zuckerwattemaschine und leckere Kaltgetränke. Ein Party-DJ sorgt für musikalische Unterhaltung. Tolle Preise gibt es zudem bei der großen Blaulicht-Tombola zu gewinnen, und für die Jugend der ehrenamtlichen Johanniter werden fleißig Spenden gesammelt, damit Ausrüstung und Bekleidung auf modernem Stand gehalten werden können.

Mehr zum Blaulichtfest finden Sie unter diesem Link zur Webseite der Johanniter

Mehr zum Blaulichtfest finden Sie unter diesem Link zum Facebook-Profil der Feuerwehr Braunschweig

11.06.2017 | “ALLOHAIE” beim Drachenbootrennen 2017

Am Sonntag den 11.06.2017 nahm das Team “ALLOHAI.M” zum ersten mal am Drachenbootrennen auf dem Salzgitter See teil. Eine motivierte Mannschaft, bestehend aus den beiden Häusern Braunschweig und Salzgitter-Lebenstedt zeigte Stärke für gute Pflege in der Region. Die Haie wurden von Rennen zu Rennen besser und verpaßten, unter frenetischem Jubel der über 5000 Zuschauer sowie der mitgereisten Fans, im letzten Lauf nur knapp um einen halben Meter den neunten Platz. Da der Spaß im Vordergrund stand, wurde selbst die Trophäe für den letzten Platz, also die sprichwörtliche “goldene Ananas” wie ein Sieg gefeiert.

Schon jetzt freuen wir uns auf 2018 wenn es wieder heißt, “ALLOHAIE” an Bord.

Mehr zum Drachenboot-Cup 2017 erfahren Sie unter diesem Link

"ALLOHAIE" beim Drachenbootrennen 2017
"ALLOHAIE" beim Drachenbootrennen 2017
"ALLOHAIE" beim Drachenbootrennen 2017

16.05.2017 | Bestnote für die Senioren-Residenz „Brunswik“

Der Medizinische Dienst der Krankenkassen prüfte in Braunschweig – Gesamtnote 1,0

BRAUNSCHWEIG. Große Freude herrscht derzeit in der Alloheim Senioren-Residenz „Brunswik“ in Braunschweig. Nach der aktuellen Prüfung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) erhält die Pflege-Einrichtung in der Kreuzstraße die Note 1,0 und gehört damit zu den Top-Häusern Niedersachsens.

Regelmäßig überprüft und bewertet der MDK bundesweit alle Senioreneinrichtungen. Ziel ist es, für alle Beteiligten einen Status zu erheben, etwaige Mängel zu erkennen, aber auch die Bewohner in das Bewertungsszenario mit Zufriedenheitsbefragungen einzubinden. „Die Note 1,0 zu bekommen, das hat uns alle hier sehr gefreut“, sagt Einrichtungsleiter Christian Richter, „das Bewertungsergebnis zeigt uns, dass das gesamte Team und unsere Partner professionell, mit Begeisterung Hand in Hand und verlässlich zusammenarbeiten und unsere Bewohner hochzufrieden mit unserer Arbeit sind. Das motiviert und zeigt, dass unser Leitsatz ,Wir dienen Ihrer Lebensqualität’ keine leere Floskel ist.“

Gleich in vier Bewertungsfeldern bekam die Einrichtung die Bestnote, ein glattes „sehr gut“: bei Pflege und medizinischer Versorgung, beim Umgang mit demenzkranken Bewohnern, für die soziale Betreuung und Alltagsgestaltung sowie im Bereich Wohnen, Verpflegung, Hauswirtschaft und Hygiene. Die Einrichtung verfügt ausschließlich über Einzelzimmer, betreibt einen geschützten Demenzbereich und seit kurzem auch die Spezialabteilung „Junge Pflege“.

Christian Richter weist darauf hin, dass dies jetzt natürlich kein Grund sei, sich auszuruhen. „Das gesamte Mitarbeiterteam wird alles daran setzen, um diese Bewertung auch in der Zukunft zu halten!“

15.04.2017 | Boy’s Day: Zukunftstag in der Alloheim Senioren-Residenz

31.03.2017 | Gemeinsame Ostereiersuche in der Senioren-Residenz „Brunswik“

Am 30.03.2017 veranstaltete die Senioren-Residenz „Brunswik“ zusammen mit der AWO Kindertagesstätte Fremersdorfer Straße und dem Kinder- und Familienzentrum „Schwedenheim“ das alljährliche Ostereier bemalen. Mit musikalischer Unterhaltung wurde emsig durch jung und alt, mit viel Spaß, ein Ei bunter als das nächste bemalt. Gemeinsam wurden Kinderlieder gesungen und viel gelacht. Zuletzt wurden nach der ganzen Malerei die versteckten Ostereier im Garten gesucht. Jeder der eins der fünf extra versteckten goldenen Eier fand, bekam eine riesen Gummibärkiste geschenkt.

31.03.2017:  Gemeinsame Ostereiersuche in der Senioren-Residenz „Brunswik“
31.03.2017: Gemeinsame Ostereiersuche in der Senioren-Residenz „Brunswik“

15.03.2017 | Karrieretag für Pflegeberufe

14.03.2017 | Karrieretag

17.02.2017 | Elsbeth Behrens verlor nie Mut und Humor

14.02.2017 | Senioren zeigen Herz am Valentinstag

BRAUNSCHWEIG. Zum Valentinstag wollten die Bewohner der Alloheim Senioren-Residenz „Brunswik“ ein Zeichen der Freundschaft zur Stadt Braunschweig und den hier lebenden Bürgern setzen. Vor diesem Hintergrund verteilten Senioren der Einrichtung unterstützt vom Alloheim-Mitarbeiterteam mehrere Hundert Schokoladen Herzen an Passanten in der Innenstadt. „Wir wollen allen Braunschweiger Bürgern damit ein herzliches Dankeschön sagen und uns für Ihre beständige Freundlichkeit, Solidarität und Unterstützung bedanken“, begründet Christa Söffing (Bewohnerin) die Aktion. Großen Anklang fanden dann auch die verschenkten Herzen am „Tag der Liebe“, die allen Empfängern ein Lächeln auf den Mund zauberten. Um den Valentinstag abzurunden, wurde parallel dazu die Fassade der Einrichtung an der Kreuzstraße mit einem großen Herz aus Luftballons geschmückt, um auch für die Anwohner einen weithin sichtbaren Gruß und ein Dankeschön aus der Residenz zu senden.

Wollten sich zum Valentinstag bei den Braunschweiger Bürgern auf eine ganz besondere Art mit Herz bedanken: Alloheim Einrichtungsleiter Christian Richter (links) und Bewohner der Residenz in der Kreuzstrasse.

30.01.2017 | Karrieretag in “Brunswik”

10.12.2016 | Wichteln gegen die Einsamkeit